Die Toilette kommt verspätet …

… aber sie kommt!

Nach der gestrigen Pressemeldung zum Umbauende habe ich der Stadt Frankfurt kurzerhand eine Mail geschrieben, um nach dem Verbleib der Toilette zu fragen. Die Antwort kam schnell: Demnach hat es nicht näher benannte Probleme bei der Vergabe des Auftrags zum Errichten der öffentlichen Toilette gegeben. Somit verschiebt sich dieser Bau auf das kommende Jahr. Die Ver- und Entsorgungsleitungen für Wasser, sowie die Elektroanschlüssen sollen aber bereits vorhanden sein, sodass sich die erneuten Arbeiten auf dem Bahnhofsvorplatz in Grenzen halten dürften.

 

Für mich persönlich bedeutet es, dass es mit dem Blog erst einmal weiter geht 😉

Umbau des Baruch-Baschwitz-Platzes ist abgeschlossen?!

Am gestrigen Dienstag veröffentlichte die Stadt Frankfurt eine Pressemeldung zur Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes, in dessen Untertitel der Umbau des Platzes als abgeschlossen bezeichnet wurde.

Nun, die Fahrradstellplätze stehen, die neuen Bäume ebenfalls. Doch wo bleibt die neue öffentliche Toilette, die gemäß des Umbauplanes auf dem Platz aufgestellt werden soll? Davon wird in der Pressemeldung kein Wort verloren.

Da ich mir nicht vorstellen kann, dass die Toilette heimlich, still und leise vom Umbauplan verschwunden ist, versuche ich diese Sache mal zu klären.

Das Grün vom Vorplatz

OK, wirklich grün sehen nur noch die Bäume aus, die gegenüber den Bushaltestellen gepflanzt wurden:

20131103Baum3Die Bäume, die in Höhe des Taxihalteplatzes

20131103Baum2und hinter den Fahrradstellplätzen

20131103Baum1angepflanzt wurden, haben ihr Aussehen bereits der aktuellen Jahreszeit angepasst.

Dringende menschliche Bedürfnisse …

… können vorerst nur noch auf der Westseite des Bahnhofs erledigt werden.

Die am 18. August 2013 gemeldete mobile Toilette wurde vom Bahnhofsvorplatz entfernt und ein Ersatz konnte nicht gesichtet werden. Auch vom Baubeginn der geplanten öffentlichen Toilette ist bislang noch nichts zu sehen.