Vier Jahre

Heute vor vier Jahren, am 31. Juli 2009, ist dieses Blog mit dem ersten Beitrag gestartet – und es gibt immer noch was zu schreiben. Dabei meinte ich vor zwei Jahren ganz optimistisch, dass er seinen dritten Geburtstag wohl nicht mehr erleben wird, sofern es keine Verzögerungen mit der Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes geben wird …

In den vergangenen vier Jahren wurden

  • 952 Beiträge geschrieben (dieses wird Nr. 953 – ob ich noch die 1000 voll kriege?)
  • 790 Kommentare zu den Beiträgen abgegeben
  • 657 Spam-Kommentare in den digitalen Abfall entsorgt
  • 145,669 mal das Blog aufgerufen

Irgendwelche Mutmaßungen über einen möglichen fünften Geburtstag schreibe ich jetzt nicht. Sonst habe ich das Blog in einem Jahr immer noch „in Arbeit“, weil der Rödelheimer Bahnhof und sein Umfeld immer noch eine Baustelle ist – und das wollen wir doch nicht, oder?

Westlich Rödelheimer Bahnhof

Lange habe ich überlegt, was ich eigentlich machen werde, wenn es mal mit der Neugestaltung der Seite westlich vom Bahnhofsgelände los gehen sollte.

Einerseits hat dieses nicht wirklich etwas mit dem Umbau des Bahnhofs selbst zu tun. Andererseits habe ich dieses Thema lange durch Verfolgung der Arbeitskreissitzungen und Besuche von OBR-Sitzungen begleitet.

Ich habe mich nun dazu entschlossen, dem Projekt „Westlich Rödelheimer Bahnhof“ ein eigenes Blog zu widmen. Im Gegensatz zum Bahnhofs-Blog wird dieses neue Blog jedoch überwiegend nur Fotos zur Dokumentation der Neugestaltung der Westseite enthalten. Textbeiträge werden sich auf Verweise auf Artikel in Zeitungen, PARLIS und sonstigen Medien beschränken.

Das neue Blog ist momentan noch eine ziemliche Baustelle, aber die ersten Fotos sind drin und wer schon mal gucken will, kann es gerne tun:

Westlich Rödelheim Bahnhof

2012 im Rückblick

Boah ey! Die Leser dieses Blogs bekommen ja nicht mit, wie sich die zugrundeliegende Software im Laufe der Jahre weiter entwickelt hat. Nun haben mich die WordPress-Leute gerade mit einem Rückblick auf das fast vergangene Jahr 2012 überrascht, den ich mit Ihnen, liebe Leser, teilen möchte:

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht dieses Blogs für das Jahr 2012 an.

4.329 Filme wurden beim Cannes Film Festival 2012 eingereicht. Dieses Blog hatte 32.000 Besucher in 2012. Wenn jeder Besucher ein Film wäre, dann würde dieses Blog 7 Film Festivals füllen.

In 2012 gab es 158 neue Artikel, damit vergrößerte sich das Archiv dieses Blogs auf 873 Artikel. Es wurden 93 Bilder hochgeladen, das macht insgesamt 10 MB Bilder. Das entspricht etwa 2 Bildern pro Woche.

Mit 504 Besuchern war der 4. April der geschäftigste Tag des Jahres. Der Blogger im Interview war der beliebteste Artikel an diesem Tag.

Attraktionen in 2012

Dies sind die am meisten besuchten Artikel in 2012. 

Wie haben sie Dich gefunden?

Einige Besucher kamen über eine Suche, meistens nach umbau bahnhof rödelheim, rödelheim bahnhof, rödelheim bahnhof umbau, undbahnhof rödelheim.

Woher kamen sie?

Die meisten Besucher kamen aus: Deutschland, Vereinigte Staaten, und Vietnam. Die Besucher dieses Blogs kamen insgesamt aus 53 unterschiedlichen Ländern.

Tja, das gerade „mein“ Zeitungsartikel so gut bei Ihnen angekommen ist, freut mich natürlich besonders – auch wenn Sie sich möglicherweise gewünscht haben, diesen Artikel auch online lesen zu können. Wer ihn in der Printausgabe der „Frankfurter Rundschau“ gelesen hat, war vermutlich enttäuscht, dass ich mich nicht habe enttarnen lassen 😉 Aber bitte verzeihen Sie mir das, ich finde meine selbstgewählte Anonymität sehr angenehm.

Nun hoffe ich, dass Sie mir auch im kommenden Jahr gewogen bleiben und hin und wieder hier vorbei schauen – um beispielsweise die Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes zu verfolgen. Bis dahin wünsche ich Ihnen einen guten Start in das Jahr 2013!

Ja, …

… natürlich blogge ich noch. Nur herrscht momentan mal wieder Flaute am Bahnhof und auch im lokalen Zeitungsblätterwald rauscht es nicht. Somit gibt es für mich nichts zu schreiben.

Da auch noch das PARLIS übers Wochenende gewartet wird, kann ich auch nicht von neuen Anträgen zum Rödelheimer Bahnhof berichten, die möglicherweise auf der nächsten OBR-Sitzung gestellt werden.

Daher kann ich nur um Geduld, Verständnis und überhaupt bitten …